Neuigkeiten

Frühjahrsernte 2018


Was für ein Frühjahr! Kaum mehr als eine Hand voll Völker, haben den Winter nicht überlebt. PANA9567Das genaue Gegenteil von 2017. Die anderen Völkern konnten sich am gut gefüllten Gabentisch bedienen. Die Erde war noch nass - Sonne satt und gleichmäßige Wärme brachte bereits frühzeitig die ersten Nektarspender, wie Weide und Ahorn, hervor. So war auch der Raps zusammen mit der Kirschblüte und Apfelblüte gleich auf. Solche Wetterlagen, mit wochenlangem wolkenlosem Himmel, haben aber auch eine Kehrseite. Kaum ein Regentropfen fiel seit April vom Himmel und einige Pflanzen taten sich schwer bei der Blüten-/Nektarbildung.

Der Raps, eine unserer Haupttrachten, war im Wetterstress. Vom Schossbeginn bis zur Blüte vergingen gerade einmal 14 Tage. Zusammen mit den großen Temperaturschwankungen zwischen Tag (30°C) und Nacht (10°C) kamen die Wurzeln dem starkten Blütenwachstum nicht hinterher. Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen!? Es fehlte diese leuchtend, satt gelbe Farbe des Raps. Der Grund hierfür waren abfallende, vertrocknete Blütenknospen wegen Nährstoffmangel. Da kann die Bestäubungsleistung der Biene noch so gut sein.

PANA9545Welche Zusammensetzung unser Honig dieses Frühjahr hat, können wir gar nicht genau sagen. Wir schicken unsere Honige regelmäßig zur Analyse ins Labor. Die Ergebnisse stellen wir in ein paar Wochen hier online . Eins können wir aber sagen: Der Honig ist ne Wucht :-) Selten erreichen wir im Frühjahr einen Wassergehalt von unter 17% im Honig. Heuer liegt der Wassergehalt bei ca. 16,2%. Das Ergebnis ist ein sehr aromatischer Honig, der sich fast wie ein Dauerlutscher auf ein Stäbchen drehen lässt. Trockene Honige kristallisieren bei kühler Lagertemperatur zügig aus. Allerdings warten wir immer noch :-) ,um unseren Honig feinsteif (cremig) für Sie abfüllen zu können.

Ab kommender Woche (04. Juni 2018) können Sie unseren "Freisenbrucher Honig" wieder bei uns und unseren Partnern erwerben. Wir füllen zunächst nur kleine Mengen ab, da noch nicht klar ist, wann der Honig auskristallisiert. Im Glas können wir keinen Einfluss mehr darauf nehmen. Sofern Ihr Honig im Glas auskristallisieren sollte, können Sie ihn im Wasserbad bei 35°C wieder verflüssigen.
 
Allen eine gute Zeit und
mit freundlichen Grüßen
Familie Kremer

  • IMG_6280
  • IMG_6284
  • IMG_6286
  • IMG_6297
  • PANA9507
  • PANA9515
  • PANA9518
  • PANA9529
  • PANA9531
  • PANA9532
  • PANA9538
  • PANA9565
  • PANA9567
  • PANA9595
  • PANA9599
  • PANA9545
  • PANA9624
  • 33696480_1517528458376001_2069877085064658944_n
  • IMG_6390

Simple Image Gallery Extended

Login